Im Gespräch mit ortsansässigen Unternehmen: Mittelstandsdialog der CDU Spiesen-Elversberg

Verfasst am: 29. November 2018

Wie begegnet der Mittelstand dem Fachkräftemangel? Welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung an kleine und mittlere Unternehmen? Fragen wie diese standen beim Mittelstandsdialog der CDU Spiesen-Elversberg am 25. November 2018 im Fokus, zu dem Bürgermeisterkandidat Thomas Thiel ortsansässige Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen hatte. 

Als Referenten konnte die CDU Bernd Wegner, den Präsidenten der Handwerkskammer des Saarlandes und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag gewinnen. „Wir kennen uns seit meiner Zeit als zuständiger Referent für Wirtschaft, Arbeit sowie Haushalt und Finanzen der CDU-Landtagsfraktion vor vielen Jahren und stehen Seite an Seite, wenn es darum geht, sich für den Mittelstand in Spiesen-Elversberg einzusetzen“, betonte Thomas Thiel in Bezug auf seinen Weggefährten Bernd Wegner. Die Themen Fachkräftesicherung und Digitalisierung stellen kleine und mittlere Unternehmen vor zukunftsweisende Herausforderungen, doch sie bergen auch große Chancen mit Hinblick auf eine innovative Unternehmensentwicklung, wie Wegner in seinem Impulsvortrag aufzeigte. Das saarländische Handwerk ist gut aufgestellt, die Auftragslage ist positiv, jedoch fehlt es immer mehr an qualifizierten Fachkräften. Um diesem Trend entgegenzusteuern, führt die Handwerkskammer Kampagnen zur Steigerung der gesellschaftlichen Akzeptanz von Handwerksberufen durch. Die Fachkräfte von morgen werden dort abgeholt, wo sie aktiv sind. So werden beispielsweise Informationsveranstaltungen in Schulen durchgeführt, bei denen die Jugendlichen auch auf den YouTube-Kanal der Handwerkskammer aufmerksam gemacht werden, der interessante Einblicke in Handwerksberufe bietet.

Im Anschluss an den Impulsvortrag hatten die Spiesen-Elversberger Gewerbetreibende die Gelegenheit, in einen aktiven Dialog mit Thomas Thiel und Bernd Wegner einzutreten. Den Unternehmerinnen und Unternehmern brannten insbesondere infrastrukturelle Fragestellungen unter den Nägeln. Themen wie der Breitbandausbau kamen ebenso zur Sprache wie die Erreichbarkeit der Betriebe mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Thomas Thiel dankte den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer für die aktive Diskussion und betonte, wie wichtig ihm der Austausch mit ortsansässigen Mittelständlern ist. „Wir werden gemeinsam den Dialog fortsetzen und intensivieren“, so der CDU-Bürgermeisterkandidat.